Sun, Fun And Nothing To Do

Als wir im Nung House vom Khao Sok Nationalpark auscheckten wurden wir mit einer herzlichen Umarmung von Big Bird verabschiedet. Wir haben dort zwei sehr schöne Tage verbringen dürfen und werden die Lagerfeuer Stimmung vermissen. Wir können den Khao Sok Nationalpark jedem wärmstens empfehlen. 🙂

Danach gings auf den Weg Richtung Phuket Airport. Nach einer ca. dreistündigen Fahrt und Mittagspause gaben wir das Mietauto zurück. Uff, die Rucksäcke müssen wir nun wieder tragen.. Naja nur bis zum Hotel an der Karon Beach!! 🙂 Als die lange Taxifahrt durch den Stau vorüber ear, kamen wir im Hotel an. Dort wurden wir sehr nett begrüsst. Alle sind hier sehr zuvorkommend und erfüllen einem jeden Wunsch. Auch wenn du dich mal aus dem Zimmer aussperrrst kommt einer mit seinem Elektrofahrzeug und fragt nach deinem Namen und Gebrutsdatum und öffnet dir dann deine Türe wieder 🙂 Wir geniessen die Hotelanlage mit den verschiedenen Pools sehr. Trotz der vielen Restaurants innerhalb der Hotelanlage zieht es uns jedoch jeden Abend in die authentischen Gassen mit vielen kleinen Restaurants und Bars mit live Musik 🙂 (ist auch wesentlich günstiger 😉 )

Nun zum Strand: 🙂 🙂 🙂 Traumhaft!! Der Strand ist überhaupt nich überfüllt und wunderschön! Wir können nicht genug kriegen vom Sonnenuntergang ins Meer.
Vielen Dank an alle die uns Fotos von Schnee schicken 😉
Wir geniessen jetzt unsere letzten Tage am Karon Beach. Dies ist unser letzter Eintrag. ( ausser etwas ganz verrecktes würde noch passieren 😉 )

Man sieht sich im Winter!
Machts gut und tschüss!

20121209-122306.jpg

20121209-122417.jpg

20121209-122630.jpg


Big Buddha in Big Phuket

Schlaftrunken machten wir uns Morgens um 05:00 Uhr zum Taxischalter um von der Phuket Bus-Station nach Phuket Town zu gelangen. Wir hatten 7 Stunden Busfahrt mit nur halb so viel Schlaf hinter uns. Endlich im Städtchen angekommen suchten wir ein günstiges Guest House auf. Obwohl wir nur für einen Tag bezahlten, durften wir nun zweimal hier schlafen. Einmal jetzt – den rest des Morgens (von 06:00 – 10:00) und dann auch noch die nächste Nacht. Und das für 350 Baht (11.- CHF – Wir entschieden uns für die teurere Variante mit Warmwasser). Dafür mussten wir für die Nacht noch einen weiteren Mitbewohner mitaufnehmen 😀

20121202-224508.jpg

Nach etwas Schlaf machten wir uns zum kleinen Ausflug Richtung Big Buddha auf. Dieses Hochhausgrosse Monnument steht auf einem Hügel einige Kilometer ausserhalb von Phuket Town. Neben dem Beeindruckenden, 45m hohem und 24.5m breiten Kunstwerk gab es auch eine atemberaubende Aussicht auf die Insel und Nachbarinseln von Phuket zu bestaunen.

20121202-230056.jpg

20121202-230428.jpg

20121202-230607.jpg

20121202-231038.jpg

Abends schlenderten wir dann gemütlich durch den Sunday Market. Für den Rückweg zum Guest House erwischten wir das coolste Tuk Tuk Phukets 🙂

20121202-231803.jpg