5 Stunden über Küttigen

Wir Starten!

Wir Starten!

Luu und ich hatten letzten Herbst das Wandern für uns entdeckt. Also starteten wir am Freitag den 13.03.15 mit unserer Wandersaison. 🙂

unsere Route

unsere Route

Am Morgen fuhr ich zuerst zu ihr, dann ging es mit beiden Autos zu ihrer Garage denn sie brauchte eine neue Batterie. In der Zwischenzeit gingen wir Einkaufen, damit wir einen Lunch für unsere Wanderung hatten. Als das Auto bereit war, fuhren wir zu ihr um mein Auto abzustellen. Da es für Iago in meinem Auto keinen geeigneten Platz hat, fuhren wir mit ihrem Auto nach Küttigen AG. Wir Parkten ein bisschen oberhalb von der Busstation Benken-Klus. Von da ging es zu Fuss hoch bis zum Fischbach. Von da aus weiter zur Wasserflue. Die Aussicht war super!!

Aussicht Wasserflue

Aussicht Wasserflue

Selfie auf der Wasserflue

Selfie auf der Wasserflue

stolzer Hund =D

stolzer Hund =D

Weiter ging es über die Uf der Egg, ein Teil des Jura Höhenwegs. Bei der Salhöhe gabs dann ein feines z’Mittag an der Sonne. Mmmmh. Grillierter Hund?

Grillierter Hund?

Grillierter Hund?

Nein vegetarisch ist besser!

Nein vegetarisch ist besser!

Nach der Mittagspause bekam Luu die lustige Idee Moos zu sammeln für die Deko zu Hause.

Moos!

Moos!

Zittat von Luu „Chli Rende met Holz wär doch no schön“ Ich hörte mein Hirn rattern. „Luu meinsch wohl Rende met Moos?“ Nach einem Lacher, viel Moos im Hundesäckli gings dann weiter Richtung Hardmännliloch.

Hardmännliloch

Hardmännliloch

Natürlich musste ich da hochklettern um bei den Zwergen zu Sitzen. Iago fands nicht so toll..

Hardmännlis?

Hardmännlis?

Auf der Ramsflue gabs nochmall eine schöne Aussicht zu geniessen.

Ramsflue

Ramsflue

Danach kamen wir an einer Kreuzung vorbei, an der wir schon mal am Anfang waren wo es hoch zur Wasserflueh geht. Wir konnten uns entscheiden zwischen dem kurzen Rückweg via Fischbach oder den längeren durchs Unbekannte. Natürlich wählten wir die zweite Varianten. Wir hatten ja noch keine Blasen an den Füssen.

Viele Säue sind das? =D =D natürlich nur 1 .. vieleicht auch 2 =D=D

Wie viele Säue sind das? =D =D natürlich nur 1 .. vieleicht auch 2 =D=D

Das erste Stück ging ganz gut, danach wurde es abenteuerlich, denn viele grosse Bäume lagen quer über den Wegen. Es hiess also klettern.

Iago hats besser, der konnte unten durch..

Iago hats besser, der konnte unten durch..

Bevor wir ganz unten ankamen, fand Luu noch ein Gebiss von einem Tier. Was war das wohl für ein Tier?

Was ist das? .. :-/

Was ist das? .. :-/

Über die Wiese gings richtung Küttigen und dann nochmals durch den Wald und einen schmalen Weg, bei dem auch wieder viele Bäume samt Wurzeln über den Wegen lagen.

Da wars wohl mal windig..

Da wars wohl mal windig..

Rutschpartie!

Rutschpartie!

Nach einer Rutschpartie gings weiter über den Aabach und wir waren schon bei der Bushalte Küttigen Benken-Klus. Also nur noch hoch zum Auto und es hiess Sitzen und beine Strecken. Auf der nach Hause fahrt gingen wir noch Einkehren. Einen IceTea an der Sonne. Herrlich!! Es war ein schöner Start in unsere gemeinsame Wandersaison. Wir hoffen auf weitere colle Abenteuer!

Winter?

Winter?

Frühling :)

Frühling 🙂

geschafft!

geschafft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.